Cap Fréhel

Wir setzen unsere Tour fort und folgen der Küstenlinie zu unserem Ziel "Cap Fréhel", das die meisten Wohnmobil Fahrer besuchen. In Saint Malo unternehmen wir eine ausgedehnte Stadtbesichtigung. Wir fahren weiter durch schöne Landschaften aber leider verfolgt uns heute den ganzen Tag der Nebel. Wir parken unser WOMO auf dem offiziellen Parkplatz für 4 Euro beim Cap Fréhel, sehen aber leider infolge Nebel nichts. Wir fahren enttäuscht weiter zum nahegelegenen Stellplatz in Erquy.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0