Wir verlassen das Bündnerland

Das Wetter ist nicht so super und ohne Sonne wird es sehr kalt, darum treten wir heute schon die Heimreise an. Nach einem feinen Mittagessen mit unserem Sohn Erich im warmen Wohnmobil verabschieden wir uns zirka um 16.00 Uhr und fahren bei Föhn und gemischtem Wetter auf der Autobahn gemütlich durch den späteren Regen und Nebel zu unserem Daheim in Küssnacht am Rigi.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0