Ausflug zur Waldi-Ranch ins Muotathal

Keine Womo Tour dafür spazieren mit Hund und leichte Wanderungen.

Mit meinem Abduktionskissen habe ich mich langsam angefreundet, die Heilung verläuft bis jetzt gut und Mägy und ich unternehmen einfach was möglich ist. So wurden wir von der Muotathaler Schwägerin Klara und dem Schwager Franz zu einer Fahrt ins Bisisthal zur Waldi-Ranch eingeladen. Diese Überraschung ist gelungen, ein wunderschönes Gebiet und wirklich feine Forellen aus dem Stausee, nochmals herzlichen Dank.

Wir haben auch einen spanischen Paella Abend im Strandbad Seeburg besucht und unternehmen Spaziergänge am schönen Quai in Küssnacht, im Weggiser- oder Uedligerwald, so vergeht die Zeit und ich komme langsam zur ersehnten 6. Woche. Am 4. August habe ich einen Termin bei meinem Chirurg und dieser entscheidet dann, ob ich das Kissen entfernen darf. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0